Startseite
 
 

Unser Rating private Krankenversicherung Vergleich gilt seit 1989 für jeden Test einschließlich Tarifwechsel in einer Krankenversichrung

Nachhaltiger Hinweis: Alle Empfehlungen dienen nur als Anhalt für einen Wechsel des Selbstbehaltes oder des Tarifes innerhalb der Krankenversicherung der ERGO-Gruppe und ersetzen keine fachlich ausgewogene und fundierte Beratung.

Kunden und Interessenten suchen zumeist eine dauerhaft preiswerte und leistungsstarke private Krankenversicherung, wo die Geschäftspolitik langfristig seriös ausgerichtet ist und nicht plötzlich total umgestaltet werden muss, da man sich in den geschäftlichen Ansätzen in der Vergangenheit vertan hat. Besonders wichtig bis herausragend sind derartige Überlegungen bei Mehrfachfusionen.

 

 

Navigation

Seite über die

DKV Krankenversicherung

zurück zur Übersichtsseite

Aktualisierung der Texte

Die Texte auf dieser Seite werden bei Bedarf geändert, ergänzt und fortgeschrieben.

Tarifwechselmöglichkeiten für Vollkostenversicherte (Angestellte, Selbstständige, Freiberufler) bei der DKV

Tarifwechsel als eindeutige Kostenreduzierung und dennoch Bewahrung einer qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung.

 

Info

siehe am Ende dieser Seite


Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) in der ERGO-Gruppe

Wachstum durch Fusionen - nicht unumstritten

Die DKV ist eine sehr große Krankenversicherung und auf dem Weg zum globalen Unternehmen. Sie huldigt dem Kredo: Wachstum durch Fusionen.

Auch die größte Krankenversicherung muss sich im Inlandsgeschäft auf den Prüfstand der PKV Beiträge im Alter stellen lassen. Die Beiträge liegen vielen auch in der DKV privat Versicherten auf der Seele, wenn sie an ihr Alter denken. Das ist kein Argument für eine gesetzliche Krankenkasse, sondern nur ein klares Bild von zahlreichen Einzelschicksalen. Inzwischen betrifft es fünf ehemalige private Krankenversichrungen unter dem Dach der Deutschen Krankenversicherung, genannt DKV.

Fusionen der DKV mit inzwischen vier weiteren privaten Krankenversicherungen

Die DKV ist von Beginn an eine der großen Krankenversicherungen. Es fusionierten unter dem Dach ERGO-Gruppe private Krankenversicherung die ehemaligen privaten Krankenversicherungen

-- Globale Krankenversicherung,

-- Zürich-Agrippina Krankenversicherung,

-- Karstadt-Quelle und inzwischen auch die

--Victoria Krankenversicherung sowie

-- die "alte" DKV selbst.

Ein Ende des Wachstums durch Fusionen scheint nicht abgeschlossen, zumal echtes Wachstum durch Neugeschäft wenigen Krankenversichrungen vorbehalten bleibt.

Tarifwechsel innerhalb der DKV ERGO-Gruppe hat eine einzigartige Ausgangslage

Zusammen mit den anderen Krankenversicherungen gibt es inzwischen bei der DKV eine stattliche Anzahl von Tarifen zur Auswahl für einen PKV Tarifwechsel. Für Angestellte und Selbständige kommt man locker auf erheblich über 120 Tarife.

ERGO Versicherte aus der alten Welt (Abschlüsse bis 31.12.2008 in allen fusionierten Krankenversicherungen) können nach § 204 Versicherungsvertragsgesetz in jeden (!!!) Tarif wechseln und damit eine gezielte Geschäftspolitik in Richtung Neugeschäft erschweren. Das bedeutet noch mehr. Diese Gruppe der Versicherten hat eine einzigartige Ausgangsstellung für Wechsel innerhalb der Ergo. Die meisten oder fast alle wissen dies noch nicht und lassen sich ggf. abwimmeln.

Entscheidend ist, wie gehe ich beim PKV Wechsel innerhalb der DKV vor und wie setze ich mich gegenüber Verweigerungen mit welchen Argumenten durch. Darüber geben wir gezielt Auskunft mit einem Verhaltenskodex.

Tarifwechsel, Wechsel des Sebstbehaltes - unser Spezialgebiet

Für einen Tarifwechsel oder Wechsel innerhalb der Selbstbehalte ist aus meiner Sicht zu beachten: Hohe Selbstbehalte sind zu meiden. Ambulanter Selbstbehalt der DKV von ehemals 2000 DM liegt inzwischen bei 2500 €. Zusammen mit der Continentale Krankenversicherung die höchste Steigerung eines Selbstbehaltes von ehemals 2000 DM. Diese Steigerungen gelten fast für alle ambulanten Tarife oder entsprechende Kompakttarife mit hohem Selbstbehalt bei Krankenversicherungen.

Wer Rechenbeispiele aller vergleichbaren Tarife der DKV und der Fusionpartner erstellt, kommt zu einem klaren Urteil. Dies erfordert natürlich Zeit und entsprechende Unterlagen. Die DKV bietet derzeit im Verkauf in erster Linie die Tarife der ehemaligen Zürich-Agrippina an.

 

Grund für hohe Kosten

Für alle privaten Krankenversicherungen dürfte gelten, dass zu hohe Beiträge in allen Altersstufen durch eine entsprechende Politik hausgemacht sind. Vergleichbare Krankenversicherungen mit günstigen Beiträgen auch im Alter finden am Markt dieselben guten oder weniger guten Rahmenbedingungen vor und entwickeln sich doch anders.

 

Einige Kernsätze zum Tarifwechsel

  • Ohne Berücksichtigung der Beiträge im Alter gestaltet sich jeder Tarifwechsel zum Lotteriespiel. Thema Beitragsverläufe.
  • Tarifwechsel nach § 204 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) sind ohne Einschränkung auch bei der DKV zu gestatten, auch in die ehemaligen Tarife der Zürich-Agrippina.
  • Konsultieren Sie vor allem jene Personen, bei denen sie die Krankenversicherung abgeschlossen haben.
  • Man sollte bei einem Tarifwechsel die Qualität der medizinischen Leistung möglichst zu erhalten versuchen. Jeder Wechsel in eine schwächere Leistungsvariante engt den Spielraum für weitere gute Tarifwechsel in den Folgejahren ein. Es ist dann verständlich, wenn eine Krankenversicherung auf Einhaltung von Vertragsbedingungen besteht.

Achten Sie bei einem Wechsel in andere Selbstbehalte oder Tarife darauf, dass ihnen die ausgewiesenen Alterungsrückstellungen (Abschlag, Nachlass, Anrechnungsbetrag usw.) nicht gekürzt werden!

Weitere Gedanken zum Thema sollte man dem Leser zum Nachdenken überlassen.

Vergessen Sie nicht:

Wenn Sie eine Kostensenkung der Beiträge im Alter haben wollen ist ihr konsequenter Weg unverzichtbar.

 

aktualisiert, aber noch nicht in allem auf dem neuesten Stand: 24.07.2011

 

Info

Wie fünf private Krankenversicherungen verschmelzen: DKV, Globale, Zürich-Agrippina, Karstadt-Quelle, Victoria Krankenversicherung

 

 

Impressum
 

© Copyright by ALADON - Peter Zinke 03/2003
(Versicherungsmakler)

Konzeption und Realisation: isa-media GmbH

"));